CranioSacrale Methode nach John E. Upledger

Die CranioSacral-Therapie nach Upledger ist eine ganzheitliche, systemorientierte Methode. Durch die Entspannung des CranioSacralen Systems wird der Mensch in seinem gesamten körperlichen, energetischen und emotionalen Sein behandelt.

 

Der Name bildet sich aus Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein).

 

Wichtig ist, dass das CranioSacrale System gut arbeiten kann, denn dort scheint das Zuhause des Kerns des Lebens zu sein. Der CranioSacrale Rhythmus als ausgesendete Bewegung des CranioSacralen Systems ist das erste physiologische rhythmische System, das in der fetalen Entwicklung gebildet wird. Noch vor Atmung und Herzschlag. Und es ist auch das letzte, das einmal gehen wird. Vom Innersten des CranioSacralen Systems wird jede Zelle des Körpers erreicht, von dort kann alles in Einklang kommen, von dort könnte Heilung stattfinden.

 

Mit höchster Achtsamkeit erlauben wir gemeinsam Ihrem Körper, Ihrem Geist, Ihrer Seele, die Selbstheilung zuzulassen.

 

Die Technik entstand aus der Osteopathie, ist sehr sanft und sehr wohltuend.

Im Vordergrund steht die Förderung der Selbstheilungskräfte und das Wohlergehen des CranioSacralen Systems, das als Sitz des Atems des Lebens verstanden werden kann.

 

Was erwartet Sie?

 

Nach einem Orientierungsgespräch können Sie bekleidet eine bequeme Position auf der Liege einnehmen, gestützt durch Knierollen und Kissen, wenn Sie mögen.

 

Die Behandlung beginnt mit verschiedenen Griffen, die allesamt sehr leicht und angenehm sind. Dabei können Sie mit mir sprechen oder sich still entspannen, was eben genau an diesem Tag für Sie das Angenehmste ist.

 

Ich möchte betonen, dass eine CranioSacral-Behandlung nicht mystischer ist als das Leben selbst. Auch wenn sämtliche Techniken sehr leicht sind, haben Sie eine tiefgreifende Wirkung. Die Ausbildung in CranioSacral-Therapie nach Upledger und deren Ausübung ist nur Therapeuten und Ärzten vorbehalten, die fundierte medizinische Kenntnisse im Grundberuf vorweisen können.

 

Das Craniosacrale System umfasst

 

  • Schädel (lat. cranium), Wirbelsäule und Kreuzbein (lat. sacrum)
  • Rückenmarks- und Gehirnhäute
  • Rückenmarks- und Gehirnflüssigkeit (lat. liquor)
  • alle Strukturen, die der Liquorproduktion und -resportion dienen

 

Es umgibt das Zentralnervensystem schützend und nährend. Das CranioSacrale System steht in Wechselwirkung mit allen Strukturen und Regulationskreisläufen des Körpers. Dazu zählen unter anderem Nerven- und Hormonsystem, Gefäß- und Lymphsystem, Atmung und Bewegungsapparat. 

 

Wann ist es sinnvoll, eine CranioSacrale Behandlung zu buchen?

 

  • Nacken- undRückenbeschwerden
  • Gelenks- und Muskelschmerzen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Hörsturz
  • Tinnitus
  • Tennisarm
  • Wiederkehrende Infekte
  • Kieferorthopädische Probleme
  • Zahnspangen
  • Nach einem größeren Eingriff beim Zahnarzt
  • Überlastung, Stress
  • Erschöpfung
  • Burnout
  • HSP
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Angst
  • Schlafstörungen
  • Blutdruckbeschwerden
  • Zur allgemeinen Gesundheitsvorsorge
  • Nach Unfällen, Stürzen, jedweder Gewalteinwirkung auf den Körper
  • Nach traumatischen Erlebnissen
  • Nach Operationen, um die Lagerung während der OP wieder auszugleichen

 

 

 

 

 

 

In die Ruhe kommen, den Blick nach innen richten und durch ein neues Fenster schauen...

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Christina Ganzberger

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.